PDE-5-Hemmer, was ist das und wie es wirkt auf den Körper eines Mannes

PDE-5-Hemmer sind Medikamente, die selektiven Sperrer des Enzyms Phosphodiesterase-Typ-5 und werden für die Behandlung der erektilen Dysfunktionen bei den Männern verwendet. Ein allgemeiner Effekt der vorliegenden Gruppe der Präparate ist die Verstärkung der Erektion bei Vorhandensein der sexuellen Anregung und die Vergrößerung ihrer Dauer.

Auch ist spezifisch für diese Gruppe der medikamentösen Mittel ist die Tatsache, dass die Erektion nur vorbehaltlich der adäquaten sexuellen Anregung tritt.

Von anderen Wörtern, erhöhen die PDE-5-Hemmer die Libido nicht, rufen den sexuellen Wunsch nicht herbei und sind keine Erreger. Behandlung mit diesen Medikamenten ist symptomatisch, das heißt, beseitigt nicht die Ursachen der erektilen Dysfunktion.

Der Wirkmechanismus der Präparate ist von der Blockierung der Handlung des entsprechenden Ferments bedingt, was wiederum zu einer Erhöhung in zyklisches Guanosinmonophosphat und Relaxation der glatten Muskeln in den Arterien des Penis bringt. Es trägt zur Füllung der Schwellkörper vom Blut und dem Entstehen einer Erektion bei. Nach dem Geschlechtsverkehr wird die Blutzufuhr des Penis zu den Ausgangswerten reduziert.

In einfachen Worten, sieht die Wirkung von PDE-5-Hemmer so: Wenn der Mann die sexuelle Anregung erprobt, beginnt der Organismus, das Ferment zu produzieren, nennen wir es “Х” nennen, der eine gute, qualitative Erektion beiträgt. Gleichzeitig beginnt mit der Entwicklung des Ferments “Х”, beginnt das Ferment “Y” zu produzieren, dieses Ferment antwortet für die Zerstörung des Ferments “Х” im Gegenteil d.h. verringert die  Erektion. Es ist ganz natürlich und logisch, ohne eine solche harmonische Arbeitsmechanismus des Körpers wäre eine Erektion unendlich lang, und es ist schmerzhaft und gefährlich.

Der PDE-5-Hemmer neutralisiert das Ferment “Y” vorübergehend d.h. lässt ihm nicht zu, das Ferment “Х” zu neutralisieren, so wird die Erektion besser und stärker sein. Nach einiger Zeit, wenn Inhibitorwirkung geht, beginnt as Ferment “Y” in voller Kraft zu arbeiten und neutralisiert das Ferment “X”.

PDE-5-Hemmer: internationalen Namen und Marken

Derzeit gibt es fünf  Präparate der Gruppe PDE-5-Hemmer, nämlich:

  • Sildenafil,
  • Vardenafil,
  • Tadalafil,
  • Udenafil,
  • Avanafil.

Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil, Udenafil und Avanafil – sind internationalen Gattungsnamen, dh der Name des Wirkstoffes des Arzneimittels.

Mehr populär sind kommerzielle  Namen dieser Medikamente. Zum Beispiel sind hier einige von ihnen.

Sildenafil:

  • pde-5-hemmer-sildenafilViagra (Pfizer PGM, USA)
  • Maxigra (Polpharma Pharmaceutical Works S.A., Polen)
  • Vizarsin (KRKA d.d., Novo mesto, Slowenien)
  • Shivagra (Garant OOO, Russland)
  • Loveks (Pharmako AO, Moldawien)
  • Dinamiko (Pliva Hrvatska d.o.o., Kroatien)
  • Penegra (Cadila Healthcare Ltd, Indien)
  • Viarex (Obolonien – Pharma, Russland)
  • Penimax (Unique Pharmaceutical Laboratories, Indien)
  • Sildenafil Sandoz (Sandoz d.d., Slowenien)
  • Sildenafil Citrat (Matrix Laboratories Limited, Indien)
  • Sildenafil Citrat (Teva Pharmaceutical Industries Ltd, Israel)
  • Sildenafil (Ajanta Pharma, Indien)
  • Sildenafil (Cosmas Pharmacls, Indien)
  • Suhagra (Cipla, Indien)
  • Femalegra (Sipla, Indien)
  • Potentiale (Technologist ZAO, Ukraine).

Tadalafil:pde-5-hemmer-tadalafil

  • Cialis (Eli Lilly, USA)
  • Tadalafil DS (Danh Son Handels Pharmaceutical, Vietnam)
  • Tadalafil (Ajanta Pharma, Indien)
  • Tadalafil (Cosmas Pharmacls, Indien)
  • Tadasoft (Ajanta Pharma, Indien)
  • Tadacip (Cipla, Indien)
  • Sealex (Oxford Laboratories Pvt. Ltd, Indien).

 

Vardenafil:pde-5-hemmer-vardenafil

  • Levitra (Bayer Healthcare AG, Deutschland)
  • Vardenafil (GlaxoSmithKline, UK)
  • Vardenafil (Cosmas Pharmacls, Indien).
  • Savitra (Cipla, Indien).

 

 

pde-5-hemmer-udenafilUdenafil (ist in Korea, Russland und die Philippinen zugänglich, in den USA war FDA nicht gebilligt)

  • Zydena (Dong-A Pharmtech, Südkorea).

 

pde-5-hemmer-avanafilAvanafil:

  • Stendra (VIVUS Inc, USA)
  • Spedra (Menarini Group, Italien)

 

 

 

PDE-5-Hemmer sind für die Empfängnisverhütung nicht vorbestimmt und bieten keinen Schutz vor der Übertragung von Krankheiten, sexuell übertragbaren Krankheiten, einschließlich des menschlichen Immunschwäche-Virus und virale Hepatitis B und C.

PDE-5-Hemmer Gegenanzeigen

pde-5-hemmer GegenanzeigenMan muss mit der Vorsicht Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil,  Udenafil und Avanafil, bei ihrer gleichzeitigen Anwendung mit diesen Präparaten verwenden:

  • Alpha-Adrenoblockern, die  zur Behandlung von Bluthochdruck und Prostata-Erkrankungen verwendet werden. Die gleichzeitige Aufnahme kann zur bedeutenden Senkung des Arteriendrucks bringen.
  • Hemmstoffe Cytochrom P450. Bei der gleichzeitigen Anwendung kann unkontrolliert die Konzentration  von PDE-5-Hemmer im Blut erhöht oder verringert werden. Das sind: Erythromycin, Azithromycin, Ketoconazol, Itraconazol und sogar Grapefruitsaft!
  • Induktivitäten Cytochrom P450. Bei der gemeinsamen Anwendung mit diesen Präparaten kann die Konzentration von Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil,  Udenafil und  Avanafil im Blut heftig sinken. Das sind: Pentobarbital, Phenobarbital, Carbamazepin, Rifampicinum, Phenytoin und andere.
  • HIV-Protease-Inhibitor (HIV-Proteaseinhibitor). Gleichzeitige Anwendung der Präparate bringt zur bedeutenden Steigerung der Konzentration von PDE-5-Hemmer im Blut und der Erhöhung der Frequenz der Komplikationen. Das sind: Ritonavir, Indinavir.

Die gemeinsame Aufnahme von Alkohols und PDE-5-Hemmer kann zum Erscheinen der ungünstigen Nebeneffekte beitragen: der Vergrößerung der Frequenz der herzlichen Kürzungen, der Empfindung des eigenen Herzklopfens, Angst und Panikattacken, Schwindel, Kopfschmerzen, Rötung der Haut, übermäßiger Speichelfluss.

Wichtig! Es ist streng verboten Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil, Udenafil und Avanafil miteinander und mit anderen Potenzmittel zu kombinieren.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *